About

Personliche Daten / Personal details

Geboren 1992, Duisburg
Lebt und artbeitet in Düsseldorf

Ausbildung & Stipendien / Education & scholarships

2012-19
Kunstakademie Düsseldorf (Freie Kunst)
ab 2013 Klasse Prof. Martin Gostner

2016
Stipendium, Studienstiftung des Deutschen Volkes
Meisterschülerbrief Martin Gostner

2016-17
Master of Voice, Sandberg Instituut, Amsterdam

2019
Akademiestipendium, Freunde und Förderer der Kunstakademie Düsseldorf

Ausstellungen / Exhibitions

2019
Skulpturen, „Die Grosse“, Kunstpalast Düsseldorf
„Akademia – eine Oper“ Malkasten Park/ Künstlerverein Malkasten, Düsseldorf
Hypervulva, „Rundgang“ Kunstakademie Düsseldorf

2018
„diescheisverficktenscheisseficker“, Performance, Jahreseröffnung, Kunstakademie Düsseldorf
„In A Nutshell“ Galeria Nitrianska, Nitra, Slowakei

2017
„Zentrum“, Künstlerhaus Dortmund, „Aus jedem Dorf ein Hund“, Dortmund
Organisation und Kuration der Ausstellung „of voices…“, mit Studierenden des Sandberginstituuts „Master of Voice“, „Im Goldenen, Düsseldorf

2016
Soundperformance, Kunstakademie Gallery, Düsseldorf
„Weltschmerz“, Soundperfromance, Good Forever, Düsseldorf
„Schwitzhütte“, „Rundgang“ Kunstakademie Düsseldorf
„Into the painting“, Galerie, Golestani, Coincidence, Düsseldorf

2015
„Inside the painting“, „Into the painting“, Galerie, Golestani, 4 Uhr früh , Düsseldorf
„Transposition In Four Places“, „Rundgang“ Kunstakademie Düsseldorf

2014
„Kontrollstation“- Galerie „UntitledBCN“, artist-residency
„Interlandaje“- „Hangar“, (Centre de producció i recerca d ́arts visuals), Barcelona
„Interlandaje“- „Werft 77“ , Düsseldorf
„Das Geheimnis des Erdbeermädchens“, „Rundgang“ Kunstakademie Düsseldorf

2012
Fotografische Arbeiten, Salford-Lads-Club, in Manchester (UK)

Aylin Leclaire kreiert in ihren Arbeiten Narrative, die Machtstrukturen und menschliche Interaktionen untersuchen. Sie benutzt unterschiedlichste Materialien und Medien, um politische, emotionale und räumliche Aspekte von Zuständen darzustellen. Ein holistischer Ansatz ist eine Konstante in ihren Werken. Dafür benutzt sie nicht selten Sound und Musik und lässt so den Betrachter vollends in Orte, Geschichten und Situationen eintauchen. Die Künstlerin beschäftigt sich jedoch nicht allein mit der dargestellten Interaktion oder der Interaktion zwischen Werk und Betrachter, sondern kollaboriert immer wieder im Arbeitsprozess mit anderen Künstlern und schafft so eine Interaktion zwischen unterschiedlichen Arbeitsweisen und Perspektiven. Aylin Leclaires künstlerische Arbeit ist originell, kritisch und verspielt. Sie mag es, zu provozieren und beweist dabei Humor, während sie Akteure und Betrachter herausfordert und dabei zum Teil ihrer Werke macht.

Aylin Leclaire (born in 1992 in Duisburg) is an artist who creates narrative works, exploring power structures and human interactions. She uses various materials and media to express political, emotional and spacial aspects of situations. Her works have a holistic approach. Sound and music play a major role in her works and let the spectator fully dive into places, stories and situations. Not only does the artist deal with the presented interaction or the interaction between the work and the spectator. Within the artistic process she also collaborates with other artists and with doing so creates an interaction between diverse artistic approaches and perspectives. Aylin Leclaire’s artistic work is original, critical and playful. She likes to provoke and proves a sense of humor while she challenges actors and spectators and makes them a part of her works. In 2019 Aylin Leclaire graduated at the art academy Düsseldorf as a master student of Martin Gostner. She also studied the Master of Voice program at the Sandberg Instituut in Amsterdam. Currently she lives and works in Düsseldorf.