Transposition in Four Pieces

Transposition in Four Pieces (2015)

Diese Soundinstallation geht auf die architektonische Präsenz von Klang ein. Dafür hat Aylin Leclaire an vier verschiedenen Orten Geräusche aufgenommen. Aus diesen konstruierte sie Klangkollagen, die für sie personlich darstellen, was sie bei diesen Orten empfindet. Die Kollagen sind in vier Sequenzen unterteilt. Diese werden in einem dunklen, also visuell undefinierten Raum wiedergegeben, was durch einen schlichten quadratischen Eingang an einer anscheinend sonst geschlossenen Wand unterstützt wird. Dadurch entstehen wiederum neue Orte, die sich für jeden einzelnen Betrachter individuell bilden. Der Klang eines Ortes wird über Leclaires Empfindung in einen neuen Ort transformiert, der von der persönlichen Empfindung des Betrachters abhängt.

Darauf geht auch der Titel dieser Arbeit ein, welcher als Wortspiel zu verstehen ist: Transposition In Four Places – Transpositioning four places . Das Wort Transposition ist zudem in der Musik wieder zu finden. Durch die Nutzung verschiedener Lautsprecher und eines Korperschallwandlers im Boden wird die architektonische Wirkung des Klangs noch verstärkt.

This sound installation deals with the architectural presence of sound. Aylin Leclaire recorded sounds at four different locations for this work. She constructed sound collages out of these sounds which represent her experience in these spaces. The collages are divided into four sequences, which are presented in a dark, and thus visually undefined space. The entrance of the space is a square hole in a wall. The sounds of the different places transform the space into a dynamic room, where Leclaire’s experience and the viewer’s perception mix.

The title of this work is a pun referring to this transformation or mixing: Transposition In Four Places -Transpositioning four places. The word transposition can also be found in music theory. By using different speakers and a sound transducer, installed underneath the wooden floor, the architectural impression is intensified.